In Trägerschaft der Projektschmiede
Gefördert durch Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden Stiftung Äußere Neustadt

Logo Neustadt Art Festival 2015Neustadt Art Festival

EX14

EX14

Adresse: Königsbrücker Straße 6A, 01099 Dresden, Deutschland

Das EX14 ist ein studentischer Ausstellungsraum auf der Königsbrücker Straße nahe des Albertplatzes. Wir befinden uns seit Juni 2015 in diesen Räumen. Zuvor haben wir vier Jahre lang das F14 auf der Fritz-Reuter-Straße betrieben.

Wir stellen Studierende und AbsolventInnen der HfBK aus, laden junge KünstlerInnen aus anderen Städten ein und organisieren größere thematische Gruppenausstellungen. Das Programm wird gelegentlich durch Workshops, Filmabende oder Diskussionsrunden erweitert.

Veranstaltungen

Freitag, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hinter dem grünen Berg
Hinter dem grünen Berg Die Arbeiten von Christian Rätsch hinterfragen unsere Sehgewohnheiten; er bricht die Tiefe von Plastiken auf, erweitert Räume und schafft so eine veränderte Sichtweise auf alltägliche Objekte, Architekturen und Materialien.
Zu einer Symbiose seiner Zeichnungen und Skulpturen sowie Installationen kommt es in seinen Fotografien. Es ist auf den ersten Blick nicht immer klar ob es sich um ein abstraktes Gemälde, eine Fotografie oder auch eine Dokumentation handeln könnte.
Sein bedachter Einsatz und das Spiel mit der Materialität führt, wie in seinen Skulpturen, zu einer spannungsgeladenen Wahrnehmung. [mehr]

Samstag, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hinter dem grünen Berg
Hinter dem grünen Berg Die Arbeiten von Christian Rätsch hinterfragen unsere Sehgewohnheiten; er bricht die Tiefe von Plastiken auf, erweitert Räume und schafft so eine veränderte Sichtweise auf alltägliche Objekte, Architekturen und Materialien.
Zu einer Symbiose seiner Zeichnungen und Skulpturen sowie Installationen kommt es in seinen Fotografien. Es ist auf den ersten Blick nicht immer klar ob es sich um ein abstraktes Gemälde, eine Fotografie oder auch eine Dokumentation handeln könnte.
Sein bedachter Einsatz und das Spiel mit der Materialität führt, wie in seinen Skulpturen, zu einer spannungsgeladenen Wahrnehmung. [mehr]

Sonntag, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hinter dem grünen Berg
Hinter dem grünen Berg Die Arbeiten von Christian Rätsch hinterfragen unsere Sehgewohnheiten; er bricht die Tiefe von Plastiken auf, erweitert Räume und schafft so eine veränderte Sichtweise auf alltägliche Objekte, Architekturen und Materialien.
Zu einer Symbiose seiner Zeichnungen und Skulpturen sowie Installationen kommt es in seinen Fotografien. Es ist auf den ersten Blick nicht immer klar ob es sich um ein abstraktes Gemälde, eine Fotografie oder auch eine Dokumentation handeln könnte.
Sein bedachter Einsatz und das Spiel mit der Materialität führt, wie in seinen Skulpturen, zu einer spannungsgeladenen Wahrnehmung. [mehr]