In Trägerschaft der Projektschmiede
Gefördert durch Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden Stiftung Äußere Neustadt

Logo Neustadt Art Festival 2015Neustadt Art Festival

Das NAF stellt vor
Aspasia als Bauchtänzerin

Das Neustadt Art Festival stellt vor: Aspasia

Gleich zwei mal werden Besucher und Besucherinnen die Gelegenheit haben die Tanz-Künste von Aspasia zu bewundern. Ihre Kombination aus verschiedenen Stilen und die Fasziation für Bauchtanz werden besondere und einzigartige Momente kreieren, die sich dem Moment und Ort ergeben.

Mein Name ist Roswitha, Künstlername Aspasia, benannt nach der Hetäre des Perikles, die einst von Milet nach Athen kam. Dies möchte ich in meinen Tänzen umsetzen – Tänze auf der Schwelle zwischen Orient und Okzident. Am Herzen liegt mir auch die Symbiose verschiedener Tanzstile. So organisiere ich die jährliche Tanzshow WELTTANZ im Ballhaus Watzke.

Wann hast du mit dem tanzen angefangen, und wie ist die Bewegung zu deiner Passion geworden?

Eigentlich ganz einfach: Ich wollte nie mit einem Mann tanzen. Und kurz nach der Wende hat uns niemand in die Tanzstunde geschickt. Dann fragte eine Mitschülerin, die nicht allein in den Bauchtanzkurs gehen wollte.
Die Liebe für den Orient war irgendwie immer da, die große Inspiration kam vor 20 Jahren in einem Kurs an der VHS, die große Leidenschaft in meinem Studienjahr in Jerusalem. Seitdem trete ich auf und unterrichte seit 11 Jahren.Die Liebe für den Orient war irgendwie immer da, die große Inspiration kam vor 20 Jahren in einem Kurs an der VHS, die große Leidenschaft in meinem Studienjahr in Jerusalem. Seitdem trete ich auf und unterrichte seit 11 Jahren.

 

Hast du ein spezielles Programm für das Neustadt Art Festival?
Ich stelle je nach Location und zeitlichem Rahmen etwas Spezielles zusammen. Natürlich soll auch etwas Experimentelles dabei sein.

Auftritte:
Freitag 20.30; Waldbühne
Sonntag Abend bei der Offenen Bühne in der Wanne (Stadtteilhaus auf der Prießnitzstraße)

Was ist deine erste Erinnerung an die Dresdner Neustadt?

Eine Sammlung an ersten Erinnerungen:
Der Bahnhof Neustadt und die Haltestelle der 13 unter der Brücke, wenn wir spät abends von meiner Oma zurückkehrten
Ein Spielzeugladen am Ende der Neustadt, als ich mit meiner Mutter eine Puppe für meine Schwester kaufte
Natürlich die Drechslerei Hoxhold, wo wir oft für Geschenke fürs Ostpaket anstanden

Wenn dich jemand auf dem NAF verpasst, wo ist deine nächste Präsentation und wie kann man dich erreichen?

www.aspasias-bauch.de
Und natürlich am 3.9. 2016 zum nächsten WELTTANZ im Ballhaus Watzke