In Trägerschaft der Projektschmiede
Gefördert durch Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden Stiftung Äußere Neustadt

Logo Neustadt Art Festival 2015Neustadt Art Festival

Projektupdate

Einladung zur Ideenwerkstatt für das Neustadt Art Festival 2013 am 21. Juli 2013

Um was geht es?

Das Neustadt Art Festival, das vom 27.-29. September 2013 zum 2. Mal entlang der Prießnitzstraße stattfinden soll, ist ein Freiraumfestival, das von einer Vielzahl von Vereinen und Akteur_innen untersützt wird. Es wird also nicht zentral organisiert, sondern lebt von der Vielfalt der Ideen, die alle interessierten Menschen einbringen. Ihm zugrunde liegt ein Selbstverständnis, mit dem garantiert werden soll, dass alle Beteiligten sich im Rahmen des Festivals der Profitlosigkeit, Nachhaltigkeit und dem Freiraumgedanken verpflichtet fühlen. Das Festival soll eine Bühne für Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Workshops bieten, die keiner grundsätzlichen thematischen Einschränkung unterliegen. Es lebt in erster Linie von den Menschen, die Lust haben, es mit zu gestalten. Im Rahmen des Festivals steht eine Vielzahl von Orten zur Verfügung, die auf eine Programmgestaltung warten. Dazu gehören das Stadtteilhaus, die Genossenschaft, das Büro des Sukuma Arts e.V., die Galerie III, das Kraszewski Museum, die Fortuna Werkstätten neben der Blauen Fabrik, das Freiraumgelände neben der Walddorfschule und ein gestaltbarer Galerieweg direkt entlang der Prießnitz mit anschließenden Gärten und Plätzen.

Warum eine Ideenwerkstatt?

Das Neustadt Art Festival soll vor allem eins sein: Ein gemeinsam organisiertes und gestaltetes Kulturfest. Dazu wollen die bisherigen Organisator_innen so viele Menschen wie möglich in die Planung und Ausgestaltung des Festivals mit einbeziehen. Mit der Ideenwerkstatt wollen wir das Programm des Neustadt Art Festivals gestalten, Künstler_innen in die Organisation des Festivals mit einbeziehen und so das Wochenende Ende September auf gemeinschaftliche Füße stellen.

Was braucht ihr?

Zunächst erst einmal braucht ihr nur die Lust an der Mitarbeit und Gestaltung eines solchen Festivals. Ob ihr lieber organisiert, euch künstlerisch beteiligen oder einfach nur am Veranstaltungswochenende helfen wollt: Die Werkstatt soll Ideen sammeln, kanalisieren und in ein großes Ganzes verwandeln. Mitbringen müsst ihr nichts als eure Zeit. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Wie, wann und wo?

Die Ideenwerkstatt findet am Sonntag, den 21. Juli 2013 ab 12 Uhr im Freiraum Elbtal (Leipziger Straße 33, Schilder werden aufgestellt) statt. Die aktuellen Organisator_innen werden kurz den bisherigen  Arbeitsstand und eine mögliche Organisationsgestaltung vorstellen. Der Rest des Tages wird in kleineren Gruppen verbracht, in denen zu bestimmten Aufgabenbereichen Ideen gesammelt werden sollen. Spätestens 18 Uhr ist dann auch wieder Schluss und das Neustadt Art Festival seiner Realisierung ein paar große Schritte näher gekommen.

Wenn ihr Lust habt, gemeinschaftlich an so einem Festival mitzuarbeiten, euch mit einer basisdemokratischen Organisation anfreunden könnt und mit uns das Ziel teilt, Bierwägen gegen wirkliche Atmosphäre und Kultur auszutauschen, dann kommt vorbei und werdet ein Teil des Festivalteams.

Kontakt: info@neustadt-art-festival.org

3 Kommentare

  1. Michael Voigt

    Hallo, ich heiße Michael Voigt, bin freischaffender Maler/Bildhauer und wohne in der Louisenstraße 45 in Dresden. Ich würde mich gern mit einer Ausstellung meiner Arbeiten am Neustadtartfestival beteiligen.
    Leider habe ich kein eigenes Atelier und brauchte daher einen Raum dafür.
    Ich würde mich freuen wenn es irgendwie klappen könnte.
    http://www.michavoigtart.jimdo.com

Kommentare sind geschlossen.